REHA-Sport

Hilfe zur Selbsthilfe

Regelmäßige sportliche Betätigung kann bei fast allen chronischen Beschwerden, bei Behinderungen und nach Unfällen helfen, die körperliche Leistungsfähigkeit und damit auch die Lebensqualität zu erhalten, zu verbessern oder wiederherzustellen. Deshalb wird REHA-Sport als ergänzende Leistung zur Rehabilitation von den Krankenkassen zeitlich begrenzt finanziell unterstützt.


Als Trainingsstätte für www.rehafit-loehne.de bieten unsere Räumlichkeiten die optimalen Voraussetzungen für individuell auf Ihre körperlichen und gesundheitlichen Bedürfnisse abgestimmte Kurse unter fachkundig-professioneller Anleitung. Werden Sie aktiv und verbessern Sie Ihre Gesundheit, Ihr Wohlbefinden und Ihre Fitness.

Ihr Weg zum REHA-Sport

Bevor Sie mit dem Rehabilitationssport beginnen können, benötigen Sie eine Genehmigung durch einen Kostenträger, beispielsweise Ihrer Krankenkasse. Der erste Schritt hierzu führt Sie zum Arzt Ihres Vertrauens, der Ihnen eine entsprechende Verordnung ausstellt. Diese schicken Sie an Ihre Krankenversicherung, die sie in der Regel sofort bewilligt. Sollte das einmal nicht der Fall sein, sprechen Sie mit uns oder unserem Partner REHAFit!


Gern informieren wir Sie in einem persönlichen Beratungsgespräch über die Vorgehensweise der Beantragung, den Leistungsumfang und unser Kursangebot. Rufen Sie uns an, schreiben Sie eine E-Mail oder kommen Sie einfach selbst vorbei.

Hier finden Sie ein Muster für den Antrag auf Rehabilitationssport.

Download: Antrag auf Rehabilitationssport